(scharfes) Paprika Rahmgeschnetzeltes

Von Sebastian
09.05.2021

Ob scharf oder nicht, hier findet Ihr ein ganz einfaches Rezept, schnell gemacht, aber doch sehr lecker.

Kürzlich habe ich bei Dasenbrock ein Paket Secreto vom Iberico Schwein bekommen. Dieses besondere Fleisch habe ich hier im Blog schon vorgestellt. Es besitzt einen sehr hohen Fettanteil und ist weitestgehend frei von Sehnen. Optimal als saftige Alternative zu Nackensteaks beim Grillen, toll für Schnitzel, aber eben auch ein Highlight in einem Geschnetzelten!

Dieses Gerich habe inkl. der Fotos habe ich in der vergangenen Woche gemacht, nach Feierabend(!) - es geht also wirklich schnell und ist wirklich lecker.

Hier kommen die Zutaten:

600g Schweinefleisch (Secreto, Schnitzel aus der Oberschale)
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
200 g Sahne
250 ml Kalbsfond (oder Geflügelfond)
500 g Paprika (rot)
Chilis, Jalapeños, Habanero falls man es scharf mag
1 kleiner Bund Petersilie
Metaxa
etwas Butter
2 EL Gewürze
Salz und Pfeffer

Für die Schärfe habe ich eine halbe Habanero genommen, die hat ordentlich Wumms und Feuer, aber auch ein feines, süßliches Aroma. Außerdem hatte ich eine griechische Gewürzmischung:

2 EL Paprika edelsüß
1 EL Paprika rosenscharf
1 TL Knoblauchpulver
1 TL Zwiebelpulver
1 TL Koriander
1 TL Oregano
1 TL Thymian

Die Zwiebeln, der Knoblauch und die Habanero werden fein gehackt und die Paprika wird in schmale Streifen geschnitten.

Das Fleisch habe ich quer zur Faser in mundgerechte Streifen geschnitten und diese dann in einem Bräter, in heißem Öl und mit einem Stich Butter angebraten.
Nachdem es schöne Röstaromen bekommen hat, habe ich das Fleisch aus dem Bräter genommen und die Zwiebeln und Habanero Stücke und kurz danach auch den Knoblauch angebraten.
Bevor Zwiebeln und Knoblauch braun werden, löscht man mit einem guten Schluck Metaxa ab.

Sobald der Schnaps verkocht ist, kommen die Paprikastreifen und die Gewürzmischung in den Topf. Gut rühren und dann den Fond zugeben. Ohne Deckel köcheln lassen, bis die Flüssigkeit um ca. 1/3 einreduziert ist. Dann kommt die Sahne dazu und wird schön untergerührt.

Jetzt noch die Petersilie hacken (möglichst ohne Stiele) und zugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und das Fleisch wieder dazu geben und garen lassen.

Als Beilage habe ich die griechischen Kritharaki Nudeln gemacht.

Wie gesagt, schnell gemacht und lecker - probiert es aus, wer kann mit saftigem Secreto!
Guten Appetit...

Drucken

Das könnte Sie auch interessieren

Von Sebastian | 16.07.2020
Schnitzel sind klassisch und traditionell, sie sind international, überall beliebt, Schnitzel geht immer! Und wenn man es so richtig traditionell halten will, dann sollten es auch echte Wiener Schnitzel sein.
Von Sebastian | 14.03.2021
Man könnte es auch Gulasch nennen, aber Dank der herrlichen Gewürze geht es geschmacklich in eine etwas andere Richtung. Schaut es Euch doch einfach einmal an und vielleicht lasst Ihr Euch von mir inspirieren ...?
Von Sebastian | 29.12.2018
Das sous vide Garen hat sich inzwischen in vielen Haushalten etabliert, was einerseits an den gesunkenen Preisen für die entsprechenden Geräte liegt, andererseits an den Vorteilen, die diese Zubereitungsmethode mit sich bringt. Hier gibt es ein paar Informationen und Einblicke in das Thema Sous Vide und anschließend ein leckeres Rezept für eine Lammlachse im Zucchini-Mantel.

Angebote & News per E-Mail

Exklusive Angebote sichern

Newsletter abonnieren