Hallo, ich bin jetzt öfter hier ...

Von Sebastian
27.04.2018

... und habe das Vergnügen, Euch in der kommenden Zeit ein wenig über Fleisch und dessen Zubereitung zu erzählen. Zuerst aber wollte mich jetzt doch erst einmal vorstellen.

Zu Beginn werde ich mich im Wesentlichen mit dem Thema Steak beschäftigen. Welche verschiedenen Steaks gibt es, wie sieht es mit verschiedenen Rinderrassen aus? Muss ich die Poren verschließen, was hat es mit dem Dry Aged wirklich auf sich und wie bereite ich ein gutes Steak ganz einfach zu?
Aber auch Schwein, Geflügel und Lamm sollen nicht zu kurz kommen, es wird Braten und andere klassische Gerichte und vieles mehr geben. Neben Grundsätzlichem werde ich Euch nämlich auch hier und da mal ein schönes Rezept präsentieren.

Jetzt aber will ich mich hier zuerst einmal vorstellen. Mein Name ist Sebastian, ich bin 43 Jahre alt und ich bin was Kochen und Fleisch angeht absoluter Amateur.

Bis vor fünf Jahren hatte ich vom Kochen keine Ahnung und auch kein größeres Interesse daran. Dann habe ich dem allgemeinen Grilltrend folgend, einen Kugelgrill gekauft und bin so der Leidenschaft für gutes Essen verfallen. Seither habe ich mich intensiv mit dem Thema beschäftigt – vom richtigen Umgang mit den Produkten, über die verschiedenen Zubereitungsformen, bis hin zu der Frage „Was gibt es denn sonst noch?“.
So bin ich auf der Suche nach neuen Genüssen auf die Fleischerei Dasenbrock und somit auf Menschen gestoßen, die den Spaß an ihrer Arbeit mit großem Know-How verbinden und die immer bereit waren, auch die besonderen Wünsche zu erfüllen.

Bei mir kam dann vor einiger Zeit mit der Fotografie noch ein weiteres Hobby hinzu. Seither liebe ich es nicht nur zu grillen und zu kochen, sondern das Ergebnis auch zu Fotografieren. Die Resultate konntet Ihr in den letzten Monaten immer wieder auf den Angebotsflyern der Fleischerei Dasenbrock sehen.

Wie gesagt, ich bin in allen Belangen Amateur, ich hoffe Ihr seht es mir daher nach, wenn hier nicht alles ganz so professionell aussieht.
Solltet Ihr einmal Kommentare, Anmerkungen, Fragen, oder sonst irgend etwas bezüglich dieses Blogs auf dem Herzen haben - schreibt mich einfach per Email an. Die Email-Adresse findet Ihr oben rechts auf der Seite der Academy.

So, jetzt aber genug der Vorrede und genug von meiner Person, lasst uns ein wenig über Fleisch reden …

Drucken

Das könnte Sie auch interessieren

Von Sebastian | 26.01.2020
Zu Steaks brauche ich wirklich nicht mehr viel zu sagen, ein gut gebratenes Entrecôte von einer heimischen Färse ist stets ein Highlight. Hier möchte ich in Ergänzung zu meinem vorherigen Beitrag zeigen, wie leicht eine Sauce Béarnaise zu machen ist - auch das kann wirklich jeder.
Von Sebastian | 21.05.2018
Der größte Teil des in Deutschland angebotenen Lammfleisches kommt wohl aus Australien - klar, dort gibt es viel Platz für große Herden und das Fleisch kann günstig produziert werden. Das Fleisch ist auch sicherlich nicht schlecht, allerdings kein Vergleich zu der Qualität, die wir im Norden unseres Landes bekommen können. Wer schon einmal an der friesischen Küste im Urlaub gewesen ist, wird die Herden sicherlich gesehen haben, auf den Deichen und auf den Wiesen direkt am Meer. Die Schafe leisten dort einen wertvollen Beitrag zur Deichpflege und bekommen auf diese Weise lange Weidezeiten. Frisches, saftiges grünes Gras und die salzige, gute Seeluft. So reift ein Produkt heran, das unter den Gourmets, nicht nur in Deutschland, sehr gefragt ist. Die Qualität von Salzwiesenlamm ist unvergleichlich, ein wahrer Genuss!
Von Sebastian | 02.08.2018
Saumfleisch, oft auch Kronfleisch genannt, ist hier bei uns in NRW eigentlich nur selten zu finden und kaum bekannt. Im Süden Deutschlands ist es hingegen recht typisch und oft zu bekommen. Man serviert es dort zB. mit frisch geriebenem Meerrettich, kräftigem, dunklen Mischbrot, Senf, grobem Salz, Essiggurken und Schnittlauch, oder kurz in Brühe (rosa) gekocht. Ansonsten wird es als Suppenfleisch oder für Gulasch verwendet. Teilweise bekommt man es aber sogar kurzgebraten, als Steak serviert, in dieser Form heißt es Skirt (-Steak).

Angebote & News per E-Mail

Exklusive Angebote sichern

Newsletter abonnieren